Henrik Stromberg, M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Werdegang

Duales Bachelor Studium des Maschinenbaus an der DHBW Mannheim und Master Studium des allgemeinen Maschinenbaus an der TU Clausthal. Seit 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Maschinenwesen der TU Clausthal.

Arbeitsthemen

  • Softwareentwicklung für Berechnung und Konstruktion
  • Finite Elemente Methode
  • Automatisierte Erzeugung strukturierter FE Netze

Lehre

  • Maschinenelemente
  • Entwicklungsmethodik (Konstruktionslehre)
  • Anwendung der Finite Elemente Methode

Studentische Arbeiten

Es werden Themen zu den oben genannten Themen angeboten. Insbesondere Aufgaben im Bereich der Softwareentwicklung sind immer zu vergeben. Sprechen Sie mich gerne an, damit wir eine geeignete Aufgabe für Sie finden können, die zu Ihren Voraussetzungen passt.

Veröffentlichungen

2019

A Novel Approach to Multiscale MD/FE Simulations of Frictional Contacts
Henrik, Stromberg; Nina, Gunkelmann; Armin, Lohrengel - Enthalten in: SimScience 2019: Simulation Science, Germany, Seite 153-167

Formzahlen für geradflankige Passverzahnungen
Marvin, Erck; Henrik, Stromberg; Armin, Lohrengel - Enthalten in: Mitteilungen aus dem Institut für Maschinenwesen der Technischen Universität Clausthal, Bd. 44 (2019), Germany, Seite 13-18

Abschätzen kritischer Kerben mit neuronalen Netzen
Henrik, Stromberg; Armin, Lohrengel; Volker, Wesling - Enthalten in: 17. Gemeinsames Kolloquium Konstruktionstechnik, KT2019, Aachen, Germany , Seite 112-123

Weitere Veröffentlichungen sind unter folgendem Link zu finden.

Kontakt
Telefon: (05323) 72 2307
Telefax: (05323) 72 3501
E-Mail: stromberg@imw.tu-clausthal.de

Adresse
Technische Universität Clausthal
Fritz-Süchting-Institut für Maschinen­wesen
Robert-Koch-Straße 32
38678 Clausthal-Zellerfeld
Germany

Sprechstunde
Donnerstags von 11-12 Uhr und nach Vereinbarung im Raum 220